Meine Philosophie

oder warum ich diesen Blog schreibe.

Ich habe immer schon sehr gerne gekocht und auch immer schon nach neuen Rezepten gesucht und diese ausprobiert. Mit der Zeit habe ich festgestellt, dass die Zutaten immer aufwändiger zu beschaffen bzw. zu zu bereiten waren, auch sahen meine Ergebnisse trotz großer Anstrengung selten so hübsch aus wie auf den abgebildeten Fotos der Rezepte.

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber mich frustriert dann das Kochen, dabei starte ich immer mit großer Vorfreude. Noch viel frustrierter ist unsere reifere Generation, wenn die Rezepte zu kompliziert werden.

Ich habe dann angefangen meine Lieblingsrezepte so aufzuschreiben, dass sie sowohl ansprechend sind als auch unkompliziert – leicht umsetzbar und auch in der Regel appetitlich und einladend als Ergebnis aussehen.

Dabei habe ich festgestellt, dass sowohl unsere erwachsen gewordenen Kinder, die jetzt in eigenen Haushalten wohnen und selbst kochen als auch Freundinnen Interesse an diesen Rezepten haben. Das hat mich darin bestärkt, dass es nicht auf äußerst ausgefallene Zutaten und dekorativ höchst anspruchsvolle Rezepte ankommt.

Ich bin davon überzeugt, Kochen soll Freude machen und anschließend mit Genuss gegessen werden.

Es soll lecker sein und die Zubereitung soll leicht sein – daher mein Motto:

Leicht-Lecker-Kochen

 

gedeckter Tisch mit Weinflasche ohne Blumen

Advertisements

10 Gedanken zu “Meine Philosophie

    1. Liebe Breezily, ich bin sprachlos und freue mich riesig über die Nominierung. Ich bin noch nicht lange dabei und freue mich über jeden Kommentar oder Interesse, aber nominiert zu werden, das ist ja wirklich nochmal etwas ganz anderes.
      Ich werde mich gleich heute Abend nach der Arbeit den mir gestellten Fragen widmen. Herzlichen Dank für Deine Anerkennung :-), Liebe Grüße aus Aschaffenburg, Sabine

      Gefällt mir

  1. Hallo Sabine, das ist auch mir aufgefallen, ich suche auch ständig nach leckeren Sachen, aber die Rezepte werden immer ausgefallener ( was nicht heisst, dass sie nicht auch lecker sind ) und die Zutaten ebenso. Auch ich habe mich deshalb entschlossen, einen Blog zu starten, in dem man Rezepte findet, die man leicht nachkochen und -backen kann, ohne gleich in Spezialitätengeschäften einkaufen zu müssen. Liebe Grüsse Birgit

    Gefällt mir

  2. Jo, Sabine, Vieles sieht sehr köstlich aus ( hab aber auch noch längst nicht alles angeschaut.
    Werde bald mit nachkochen anfangen….
    Ganz liebe Grüße sendet dir nah einem langen Chorwandertag
    Doro

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s