Fahrt nach Geertruidenberg, Holland

Am Pfingst-Wochenende waren wir mit unserem 62 Jahre alten Jaguar Mark 7 M  zu einem Treffen in Geertruidenberg, südlich von Rotterdam, unterwegs. Dort kamen insgesamt 32 dieser Automodelle aus den verschiedensten Ländern zusammen. Sie kamen aus den Niederlanden, Großbritannien, Schweiz, Frankreich und wie wir aus Deutschland angereist. Die Anreise an sich ist schon ein Erlebnis. 🙂

Geertruidenberg, NL, Mark 7M auf dem Marktplatz, 05.16           Geertruidenberg, NL, Mark 7-9 vor hist. Kulisse aufgereiht, 05.16

Vor Ort in Geertruidenberg war wunderbares Programm organisiert und unter anderem auch ein Dinner in einer Kochschule direkt in Geertruidenberg am Markt, sie nennt sich Koken aan de Markt, in der man durch die Küche geht und den Köchen vorbei geht, um in den kleine, aber feinen Restaurantbereich zu gelangen.

Das Restaurant bzw. die Kochschule hat mich sehr beeindruckt.Das Engagement der jungen Köche und die Qualität der Speisen und deren Präsentation waren Genuss und Freude zugleich. Aus diesem Grunde möchte ich sie hier vorstellen.

Sollte jemand mal in die Richtung Rotterdam reisen, ist ein Besuch des Kochschulen Restaurants sehr zu empfehlen.

Hier die Adresse: KokenaandeMarkt, Markt 16, 4931 BS Geertruidenberg, Niederlande

Tel. +31 (0)162 – 693 694, info@kokenaandemarkt.nl, http://www.kokenaandemarkt.nl

Hier ein paar fotografisch eingefangene Eindrücke:

Angefangen mit dem Eingangsbereich:

KokenaandeMarkt Eingangsbereich rechts

KokenaandeMarkt Eingangsbereich links Rind gezeichn.                        KokenaandeMarkt Weinregal

Der Weg durch die Mitte der Küche zum Restaurantbereich:

KokenaandeMarkt mittlere Küchenzeile  KokenaandeMarkt linke Küchenzeile

Das Köche Team

KokenaandeMarkt Köche

Eine Restaurant Wand Dekoration

KokenaandeMarkt Restaurantbereich Wand Deko

Die köstlichen Speisen, die wir genießen durften

KokenaandeMarkt Spargelsuppe im SchnapsglasKokenaandeMarkt Spargel mit Perlhuhn

KokenaandeMarkt Fisch  KokenaandeMarkt Salat mit rohem Lachs

KokenaandeMarkt Dessert

Tassen in der Wand :-)

Am vergangenen Wochenende waren wir mit ein paar Jaguar-Freunden im Schloss Romrod in Nordhessen. Wir haben auch dort zu Abend gegessen. Ein wirklich schönes Ambiente in dem sehr gut erhaltenen Schloss.

Immer wieder interessant die Dekoration im Restaurant, sie erinnerte mich an die Tellerskulptur, die wir in der Hohensalzburg in Salzburg gesehen hatten. Diese hatte ich auch hier im Blog abgebildet.

Auf die Idee Tassen und Kannen halb in die Wand einzuputzen muss man erst einmal kommen :-).  Mir hat es gefallen.   

Tassen in der Wand im Restaurant

Die Zimmer in dem Schlossturm waren nicht sehr groß, aber sehr schön, auch die neu gemachten Bäder, das Beste war die Heizung in den Wänden. :-).

Auch die Speisekarte war  interessant und geschmeckt hat es sehr gut. Meine selbstgemachten Nudeltaschen / Ravioli gefüllt mit Spargel und der marinierte Feldsalat vorab mit Bacon waren ausgezeichnet. Wirklich zu empfehlen für einen Wochenendausflug.

Schlossturm