Amarettini – Annika’s Blogbeitrag

Annika, unsere große Tochter, ist begeisterte Bäckerin und wird hier in meinem Blog immer mal wieder ihre Rezepte beitragen. Ich freue mich sehr darüber und komme auch fast immer in den Genuss ihrer leckeren süßen Versuchungen.

Sie ist der Meinung, Plätzchen oder Kekse, sind viel zu schade, um sie nur in der Weihnachtszeit zu essen. Also gibt es von ihr leckeres Gebäck, das ja wirklich immer zu einem Cappuccino oder Espresso oder einer Tasse Tee oder einfach mal so zwischendurch schmeckt.

Zutaten für ca. 30-35 Stück:

2 Eiweiß
1 Prise Salz
200 g feiner Zucker
200 g gemahlene Mandeln
1 Prise gemahlener Zimt
1/2 TL Bittermandel-Backaroma
Werkzeug: Einen Spritzbeutel mit Lochtülle

Zubereitung:

  1. Ein Backblech aus dem Backofen nehmen und mit Backpapier auslegen. Den Backofen bei Ober-/Unterhitze auf 160° vorheizen.
  2. Bei Verwendung eines Drei-Mix in einem hohen Rührbecher das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Bei Verwendung einer KitchenAid kann das Eiweiß direkt in der Rührschüssel mit dem Salz aufgeschlagen werden.
  3. 100 g Zucker langsam unter Rühren einrieseln lassen, weiter aufschlagen, bis die Masse dick und fest ist.
  4. In einer separaten Schüssel die gemahlenen Mandeln, Zimt, Bittermandelaroma und den restlichen Zucker miteinander vermischen und vorsichtig unter den Eischnee heben.
  5. Die Mandelmasse in den Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und 30-35 haselnussgroße Portionen auf das Backblech spritzen.
  6. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen, bis die Amarettini goldbraun werden.
  7. Das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Amarettini auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Annika wünscht guten Appetit!

Advertisements

2 Gedanken zu “Amarettini – Annika’s Blogbeitrag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s